Covid-19-Härtefälle und Kredite

Covid-19-Härtefälle und Kredite

CHF 370.00 zuzügl. MWST

Handlungsbedarf im Zusammenhang mit verbürgten Covid-19-Krediten und Härtefallhilfen...aus Optik Treuhänder / Berater /Revisionsstelle.

Inhalt

Die wirtschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie sind erheblich. Mit der Gewährung von Solidarbürgschaftskrediten und Härtefallhilfen unterstützt die öffentliche Hand zwar die betroffenen Unternehmungen. In der praktischen Umsetzung treten jedoch häufig Schwierigkeiten und Unsicherheiten auf.

Betreffend die verbürgten Kredite geht es beispielsweise um die Frage von zulässigen oder unzulässigen Kreditverwendungen oder um weiteren Auflagen, die während der Dauer der Kreditgewährung gelten. Dies stellt auch den Treuhänder als Berater vor grosse Herausforderungen. Brisant sind ebenfalls die Fälle, in welchen wir als Revisionsstelle mit neuen und zusätzlichen Pflichten konfrontiert werden.

Bezüglich den Härtefallentschädigungen geht es um die konkrete buchhalterische Umsetzung: Handelt es sich effektiv um einen A-fonds-perdu-Beitrag und - falls nicht - wie ist die korrekte Verbuchung?

In diesem Kontext geht es zudem immer um Unternehmen in der Krise. Diese Situation geht häufig auch mit dem Tatbestand des Kapitalverlustes oder der Überschuldung (Art. 725 OR) einher. Es stellen sich bei diesen Tatbeständen im Kontext von Covid-19-Unterstützungsmassnahmen spezifische Fragestellungen, welche wir als Treuhänder, Berater und Revisoren im Griff halten müssen. Das Seminar beleuchtet deshalb auch diesen Themenbereich.

Nutzen/Lernziele

Die Teilnehmenden verstehen den Handlungsbedarf, welcher im Kontext von verbürgten Covid19-Krediten und von Härtefallhilfen entsteht. Die Themen werden aus der Optik des Treuhänders,Beraters und der Revisionsstelle beleuchtet.

Im Zentrum stehen die Aspekte anlässlich der Umsetzung in der Rechnungslegung (inklusive der Rückstellungsthematik bei bedingten Gewinnbeteiligungen, Auswirkungen auf eine Sanierung und Sonderfragen zu Kapitalverlust und Überschuldung).

Anhand von kurzen Fallbeispielen werden die theoretischen Grundlagen veranschaulicht.

Hinweis zum Webinar

Damit die STS den Webinar-Teilnehmenden eine Weiterbildungsbestätigung gemäss den Reglementen von TREUHAND|SUISSE ausstellen darf, ist das Webinar mit einem E-Testing abzuschliessen.

Details

Details

Bestätigung/Zertifikat Teilnahmebestätigung
Typ Seminar ½ Tag
Veranstalter STS Schweizerische Treuhänder Schule
Inbegriffen Digitale Dokumentation
Zielgruppe Finanzleiter, Geschäftsführer, Treuhänder, Unternehmensberater, Unternehmer
Tags
Seminarbewertung