Design Thinking

Design Thinking

CHF 2'980.00

Ausgehend von der Stanford University hat die Methode des Design Thinking eine globale Welle ausgelöst: Sie gilt als Goldstandard unter den Innovationsmethoden und wird in allen Wirtschaftsbereichen dauerhaft und erfolgreich eingesetzt. Ziel ist es, komplexe Probleme nutzerzentriert, strukturiert und effizient zu lösen. Der Einsatz von Design Thinking ist dabei nicht nur auf Innovationen beschränkt. Auch interne Effizienzprojekte, neue Markterschliessungen und sogar öffentliche Verwaltungsaufgaben werden mittels dieser Methode erfolgreich gelöst.

Unser Seminar schult Sie in dieser Methode – innerhalb von zwei Tagen werden Sie von einem interessierten Beobachter zu einem aktiven Teilnehmer und potenziellen Moderator eines Design Thinking Workshops. Sie lernen die standardisierten Prozessschritte von Empathize über Define, Ideate, Prototype und Testing und deren gebräuchlichsten Werkzeuge kennen. Dabei nehmen Sie durch den Einsatz leicht zu erlernender digitaler Werkzeuge sofort Geschwindigkeit auf und arbeiten aktiv im Prozess mit. Final reflektieren wir zusammen über die Einsatzmöglichkeiten in Ihrem Unternehmen: von Produktentwicklung über Marketing bis hin zu Operations oder Finanzierung.

Themenschwerpunkte

  • Der Prozess des Design Tinking: Was ist es und wo kommt es her?
  • Wozu Design Thinking: Einblicke in verschiedene Ansätze und Applikationen von Design Thinking in unterschiedlichen Industrien und Funktionsbereichen
  • Empathize: Nutzer verstehen
  • Define: Komplexe Probleme vereinfachen und strukturieren
  • Ideate: Viele und ungewöhnliche Ideen finden
  • Prototype: Ideen in die Wirklichkeit holen
  • Test: Was ist umsetzbar und erwünscht?
  • Reflektion über Möglichkeiten und Grenzen des Design Thinking: Was kann es leisten und wo sind andere Methoden besser geeignet?
  • Exkurs: Design Thinking accelerated – wie Künstliche Intelligenz Design Thinking Prozesse bereichert

Nutzen

  • Sie lernen zentrale Begriffe, Prozesse, Methoden und Werkzeuge des Design Thinking kennen.
  • Sie können Werkzeuge des Design Thinking auf konkrete Fragestellungen anwenden.
  • Sie können beurteilen welche Werkzeuge des Design Thinking sich am besten für konkrete Fragestellungen eignen.
  • Sie können die Ansätze des Design Thinking auf neue Kontexte unter Einbezug interdisziplinärer Teams übertragen.
  • Sie können den Prozess des Design Thinking eigenständig umsetzen und die Ergebnisse an Stakeholder überzeugend präsentieren.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte und Executives aller Branchen, die die Methode des Design Thinking verstehen und selbst anwenden wollen. Nach dem Seminar sind Sie fit genug, um Ihren ersten Design Thinking Workshop selbst zu moderieren und in unterschiedlichen Kontexten damit Erfahrung zu sammeln. Zudem lernen Sie viele digitale Tools kennen, damit Sie den Prozess des Design Thinking möglichst effizient und zügig einsetzen können.

Arbeitsmethode

Multi-Methoden Workshop mit zwei Trainern: Überblick über aktuelle Methoden und Werkzeuge, Durchlaufen eines exemplarischen Design Thinking Workshops mittels Gruppen- und Einzelsessions, individuelles Coaching und Feedback, Storytelling und Präsentation, Reflektion und Transfer für das eigene Unternehmen.

Seminarzeiten

1. Tag: 09:00 - 18:00 Uhr
2. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr

Details

Details

Bestätigung/Zertifikat
Teilnahmebestätigung
Typ
Seminar 2 Tage
Veranstalter
ZfU International Business School
Inbegriffen
Digitale Dokumentation, Mittagessen, Pausenverpflegung
Zielgruppe
Führungspersonen in der öffentlichen Verwaltung, Geschäftsführer, Personen mit Führungsaufgaben, Produktmanager, Projektleiter, Treuhänder, Unternehmensberater, Unternehmer, Verwaltungsräte
Ort

Veranstaltungen in Feusisberg

Panorama Resort & Spa, Schönfelsstrasse 1, 8835 Feusisberg

Veranstaltungen in Horgen

Seminarhotel Bocken, Bockenweg 4, 8810 Horgen

Tags