Internationale Sozialversicherungen in der Praxis

Internationale Sozialversicherungen in der Praxis

CHF 980.00 zuzügl. MWST

Die zunehmende internationale Ausrichtung der Wirtschaft stellt hohe Anforderungen an die berufliche Mobilität betroffener Arbeitnehmer/innen.

Mehr Sicherheit bei internationalen Sozialversicherungsfragen

In diesem Praxis-Seminar vertiefen Sie an einem Tag Ihr Wissen zu internationalen Sozialversicherungsfragen und erlangen zusätzliche Sicherheit bei komplexen Fällen. Die sozialversicherungsrechtliche Unterstellung, Rechte und Pflichten sowie Leistungsansprüche werden anhand von Praxisfällen detailliert erläutert. Zudem erhalten Sie praktische Arbeitshilfen, mit denen Sie im Arbeitsalltag konkrete Sachverhalte schnell und korrekt einschätzen können.

Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie erhalten einen Überblick zu den internationalen Sozialversicherungsabkommen.
  • Sie können auch komplexe Fälle wie mehrere Arbeitgeber, zusätzliche selbständige Tätigkeitoder Homeoffice korrekt beurteilen.
  • Sie lernen die Konsequenzen für weitere Sozialversicherungen wie Kranken-, Unfall-, Arbeitslosenversicherung, Familienzulagen und berufliche Vorsorge kennen.
  • Sie wissen, was bei Entsendungen zu beachten ist und kennen die Möglichkeiten, um als Arbeitnehmer/in weiterhin in der Schweiz versichert zu bleiben.
  • Sie kennen die Rechte und Pflichten des Arbeitgebers und Arbeitnehmers.

Inhalte des Seminars

  • Koordinierung der Systeme in der EU, EFTA und Schweiz
    • Einleitung und Gesamtüberblick
    • Rechtsgrundlagen und Geltungsbereich der VO (EG) 883/2004
    • Sachverhaltsbeurteilung und Grundsätze
  • Praxisbeispiele – Unterstellung „in welchem Land ist man versichert“
    • Ein oder mehrere Arbeitgeber
    • Gleichzeitige/hintereinander Tätigkeit und Entsendung
    • Unselbständig/Selbständig
  • Meldepflicht, Formulare und Abrechnung (ANobAG)
  • Koordinierung der Systeme – Einzelabkommen und speziell Entsendung
    • Anwendung bilaterale Abkommen mit EU- EFTA- und anderen Länder
    • Entsendung (Vertragsstaaten und Nichtvertragsstaaten)
    • Wie bleibe ich in der AHV versichert
  • Weitere Sozialversicherungen
    • Kranken- und Unfallversicherung
    • Arbeitslosenversicherung und Pensionsversicherung
    • Mutterschaft- Vaterschaftsentschädigung und Familienzulagen
  • Haftung und Risiken
    • Hol- und Bringschuld
    • Rückabwicklungen
    • Leistungsversprechungen

Zielgruppe

Verantwortliche und Sachbearbeiter Payroll/HR, Treuhänder und Mitarbeitende, welche für die Abwicklung der genannten Fälle zuständig sind. Grundwissen der Sozialversicherungen in der Schweiz wird vorausgesetzt.

Wichtiger Hinweis

Zu Quellensteuerfragen empfehlen wir das Seminar Grundlagen Lohn und Quellensteuern.

Weiterbildungsplattform myEvents

Über myEvents gelangen Sie zu Ihren digitalen Seminarunterlagen, wertvollen Zusatzinformationen und Arbeitshilfen für den Praxistransfer. Über Ihr persönliches Login können Sie uneingeschränkt auf sämtliche Unterlagen und Tools aller von Ihnen besuchten WEKA-Weiterbildungen zugreifen. Eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Zugriff auf myEvents finden Sie hier.

Details

Details

Bestätigung/Zertifikat
Teilnahmebestätigung
Typ
Seminar 1 Tag
Veranstalter
WEKA Business Media AG
Inbegriffen
Digitale Dokumentation, Mittagessen, Pausenverpflegung
Zielgruppe
Geschäftsführer, Personalleiter, Treuhänder, Treuhandsachbearbeiterinnen
Anerkennung
Treuhand|Suisse (1 Tag), Treuhand-Kammer (8h)
Ort

Veranstaltungen in Zürich

Zentrum für Weiterbildung, Schaffhauserstrasse 228, 8057 Zürich

Tags