<![CDATA[Veranstaltungen, die mit Ausbildung Steuerrecht verschlagwortet sind]]> https://www.seminar-portal.ch/rss/catalog/tag/tagName/Ausbildung Steuerrecht/ Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000 Zend_Feed de_CH http://blogs.law.harvard.edu/tech/rss <![CDATA[MWST-Seminar Basic]]> https://www.seminar-portal.ch/mwst-seminar-basic.html
  • Ein ausgezeichnetes MWST-Seminar, das bereits seit vielen Jahren durchgeführt und stets weiterentwickelt wird....sicher eines der Besten in der Schweiz.
  • Bis heute bereits weit über 500 zufriedene Seminarteilnehmer aus Industrie und Handel!
  • Das erworbene Wissen ist später optimal ausbaubar mit den Seminaren MWST-Advanced und MWST-International
MWST-Seminar Basic – So profitieren Sie
  • Sie wissen, wie das MWST-System in der Schweiz funktioniert und gewinnen so Sicherheit in Ihrem Rechnungswesen
  • Sie erkennen lauernde Risiken frühzeitig und können richtig reagieren
  • Sie schätzen richtig ein, auf welche formellen Vorschriften die MWST-Inspektoren wirklich achten
  • Sie beurteilen eigenständig, ob in Ihrem Rechnungswesen systematische Fehler gemacht werden, die korrigiert werden müssen
  • Sie gehen in Ihrem Alltag deutlich entspannter mit MWST-Fragen um
MWST-Seminar Basic – Schwerpunkte
  • MWST-Systemaufbau in der Schweiz
  • Subjektive und objektive Steuerpflicht
  • Bemessungsgrundlage bei der Berechnung der Steuer
  • Abgrenzung Dienstleistung – Lieferung
  • Ausnahmen von der subjektiven/objektiven Steuerpflicht
  • Freiwillige Unterstellung hinsichtlich subjektiver Steuerpflicht
  • Freiwillige Versteuerung von ausgenommenen Umsätzen
  • Steuersätze in der MWST
  • Effektive Besteuerung oder Saldosatzbesteuerung
  • Abrechnungsarten: vereinbart/vereinnahmt
  • Vorsteuerabzug (Formvorschriften, Vorsteuerkürzung, Eigenverbrauch)
  • Einlageentsteuerung
Zeit und Dauer

Dauert von 9.00 - ca. 16.30 Uhr.

CHF 890.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[MWST-Seminar Advanced]]> https://www.seminar-portal.ch/mwst-seminar-advanced.html

MWST-Seminar Advanced – So profitieren Sie

  • Sie wissen, wie das MWST-System in der Schweiz funktioniert und gewinnen so Sicherheit in Ihrem Rechnungswesen
  • Sie grenzen Dienstleistungen zuverlässig von Lieferungen ab
  • Sie legen den Ort der Besteuerung richtig fest und vermeiden so Falschdeklarationen
  • Sie erkennen die Optimierungsmöglichkeiten bei internationalen Geschäften
  • Sie wissen, wie Sie den Nachweis der Steuerbefreiung führen und vermeiden so unnötige Belastungen
  • Sie wickeln auch kompliziertere Reihengeschäfte sicher ab

MWST-Seminar Advanced – Schwerpunkte

  • MWST-Systemaufbau in der Schweiz
  • Abgrenzung Dienstleistung – Lieferung
  • Ort der Lieferung
  • Ort der Dienstleistung
  • Nachweis für Steuerbefreiung
  • Importlieferungen
  • Verlagerungsverfahren
  • Vereinfachungsverfahren
  • Dienstleistungsimport
  • Ein- und Ausfuhrreihengeschäft
  • Erstattungsverfahren (CH-Sicht)

MWST-Seminar Advanced – Voraussetzungen, die Sie mitbringen sollten

Grundkenntnisse des MWST-Rechts oder der vorgängige Besuch von MWST Basic werden vorausgesetzt.

Besucherstimmen zum Seminar MWST Advanced

«Herr Vogel war sehr kompetent. Der Vortrag war systematisch und verständlich vorgetragen worden. Es war angenehm, Herrn Vogel zuzuhören. Die Unterlagen (Ordner und PP-Handouts), die Herr Vogel uns abgegeben hatte, sind informativ & hilfreich. Super fand ich, dass wir x Fallbeispiele zusammen gelöst haben. Ich empfehle dieses Seminar allen Personen, die in einer FIBU arbeiten oder täglich mit der MWST beschäftigt sind.»
Nadia Kunz, Sachbearbeiterin FIBU der Baumann Federn AG, Rüti

«Für Personen welche sich nicht in Zürich auskennen, finde ich es eine super Idee mit dem inkl. Zmittagessen, denn die grosszügige und gute Auswahl war top, sowie die Znüni und Nachmittagspause mit den offerierten Verpflegungen. Der Aufbau des Seminars war gut gestaltet und wurde dementsprechend professionell vorgetragen. Für Personen welche sich aktiv mit der Kreditorenbuchhaltung befassen, wäre dieses Seminar sehr von Vorteil. Das Ganze wird nach dem Besuch mit einer einfacheren und verständnisvolleren Perspektive angeschaut.»
Sandra Ün, Sachbearbeiterin Buchhaltung der CI Tech Components AG, Burgdorf

Das ist im Seminarpreis inbegriffen

Inbegriffen sind neben der ausführlichen Seminardokumentation die Pausenverpflegung, das Mittagessen sowie ein Teilnahmezertifikat.

CHF 980.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[MWST-Kurs International - 2 Tage!]]> https://www.seminar-portal.ch/mwst-kurs-international-2-tage.html

Ihr Nutzen

  • Sie kennen die wichtigsten Unterschiede des Umsatzsteuerrechts in den EU-Staaten zum MWST-Recht in der Schweiz und können so Risiken im internationalen Geschäft zuverlässig einschätzen
  • Sie können Ihre EU-Geschäfte mehrwertsteuerlich optimieren und sicherer durchführen
  • Sie gehen bei internationalen Reihen- und Dreiecksgeschäften richtig vor und gewinnen Sicherheit bei der Abwicklung von Geschäften mit internationalen Partnern. 
  • Sie kennen das oft vorteilhafte Instrument der EU-Verzollung und wissen, wann und wie Sie es für sich einsetzen. 
  • Sie gewinnen Hinweise, wie Sie Ihr Rechnungswesen auf Grund der EU-Mehrwertsteuerrichtlinie optimieren.

Inhalte des Seminars

International I (1. Tag)
  • Reihengeschäfte unter dem schweizerischen MWSTG
  • Abhollieferung, Beförderungs- und Versandlieferung
  • Reihengeschäfte in der EU
  • Reihengeschäfte von der EU in die Schweiz
  • Innergemeinschaftliche Lieferung in der EU
  • Dreiecksgeschäfte
  • Aufbau USt-ID-Nr./Prüfung USt-ID-Nr.
International II (2. Tag)
  • Dreiecksgeschäfte/Vielecke
  • Lieferschwelle
  • EU-Verzollung
  • Dienstleistungsort
  • Reverse Charge-Verfahren
  • Vorgehen bei Werkverträgen
  • Intrastatmitteilung
  • Zusammenfassende Meldung

MWST-Kurs International – Zeit und Dauer

Dauert jeweils von 9.00 - ca. 16.30 Uhr.

MWST-Kurs International – Voraussetzungen, die Sie mitbringen sollten

Sehr gute Kenntnisse des MWST-Rechts oder der vorgängige Besuch von MWST Advanced werden vorausgesetzt.

Das ist inbegriffen

Der Seminarpreis versteht sich inklusive Mittagessen, Getränke, Pausenverpflegung, Seminarunterlagen und Zertifikat.

CHF 1'980.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[Besteuerung von Privatpersonen]]> https://www.seminar-portal.ch/besteuerung-von-privatpersonen.html

Besteuerung von Privatpersonen – Inhalt im Detail

Modul 1 – Steuerpflicht

  • Steuerliche Zugehörigkeit
  • Beginn und Ende der Steuerpflicht
  • Familienbesteuerung
  • Besteuerung nach dem Aufwand
  • steuerfreie Einkünfte
  • Verfahrens- und Strafrecht
  • Quellensteuer
  • unterjährige Steuerpflicht

Modul 2 – Einkünfte aus unselbständiger Erwerbstätigkeit

  • Unselbständige Erwerbstätigkeit
  • Bedeutung des Lohnausweises
  • steuerbare Lohnbestandteile
  • steuerfreie Gehaltsnebenleistungen
  • Spesen
  • Abzüge für Berufskosten und Bildungskosten
  • Quellensteuerverfahren

Modul 3 – Einkünfte aus selbständiger Erwerbstätigkeit

  • Formen
  • Aufnahme und Aufgabe der selbständigen Erwerbstätigkeit
  • Abgrenzung von Privat- und Geschäftsvermögen
  • Grundsätze der Gewinnermittlung
  • Kapitalgewinne auf Geschäftsvermögen
  • Umstrukturierung
  • Ersatzbeschaffung
  • Verlustrechnung

Modul 4 – Einkünfte aus beweglichem Vermögen

  • Zinsen aus Guthaben
  • Einkünfte aus Obligationen mit überwiegender Einmalverzinsung, aus strukturierten Produkten, aus Beteiligungen aller Art, aus Vermietung, Verpachtung, Nutzniessung
  • Verrechnungssteuer auf Erträgen
  • pauschale Steueranrechnung
  • Vermögenssteuer
  • Gewinnungskosten

Modul 5 Einkünfte aus unbeweglichem Vermögen

  • Definition und Übersicht
  • Besteuerung während der Haltedauer
  • Erträge während der Haltedauer
  • Unterhalts- und Finanzierungskosten
  • Besteuerung bei Handänderung
  • Grundstückgewinnsteuer
  • Handänderungssteuer

Modul 6 – Einkünfte aus Vorsorge

  • Säule 1: Steuerliche Behandlung der Beiträge und Leistungen
  • Säule 2: Grundsätze des BVG, steuerliche Behandlung der Beiträge, steuerliche Behandlung der Leistungen
  • Säule 3a: Grundsätze der Säule 3a, steuerliche Behandlung der Beiträge, steuerliche Behandlung der Leistungen
  • Säule 3b: Versicherungsarten, steuerliche Behandlung von Kapitalleistungen, steuerliche Behandlung von Rentenleistungen

Modul 7 – Interkantonales Steuerrecht

  • Grundlagen und Begriffe
  • Steuerdomizile
  • Zuteilungsnormen
  • Vorgehen bei der Steuerausscheidung
  • Änderung der Steuerpflicht während dem Jahr

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Personen aus Steuerberatung, Steuerverwaltung und Steuerjustiz sowie an solche, die auf dem Gebiet von Buchhaltung, Finanzwesen, Treuhand, Bank, Versicherung und Finanzplanung tätig sind und erweiterte Grundkenntnisse im Steuerrecht erwerben, vertiefen oder ergänzen wollen.

CHF 1'885.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[Mehrwertsteuer und Immobilien]]> https://www.seminar-portal.ch/mehrwertsteuer-und-immobilien.html

Seminar Mehrwertsteuer und Immobilien - Das sind die Problematiken

Im Zusammenhang mit Immobilien ergeben sich viele mehrwertsteuerliche Fragen. Wann werden Immobilien zwingend mehrwertsteuerpflichtig? Was sind die Bedingungen für eine freiwillige Steuerpflicht? Wenn die mehrwertsteuerlichen Risiken und Themen bekannt sind, ist die Mehrwertsteuer jedoch nicht nur ein Risikofaktor, sondern kann sogar für die Erhöhung einer Rendite verantwortlich sein. 

Das Seminar Mehrwertsteuer und Immobilien hat zum Ziel, Fragen bei der praktischen Umsetzung der geltenden Bestimmungen anhand von schematischen Übersichten und praxisnahen Anwendungsbeispielen darzustellen.

Seminar Mehrwertsteuer und Immobilien - Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie kennen die Vor- und Nachteile einer freiwilligen Optierung.
  • Sie kennen die Renditeoptimierung aufgrund einer korrekten Mehrwertsteuer Behandlung.
  • Sie können korrekt Einlageentsteuerung und Eigenverbrauch im Zusammenhang mit Liegenschaften berechnen.
  • Sie können eine partielle Nutzungsänderung korrekt berechnen.
  • Sie wissen, auf was bei Neubauten und Renovationen bei Bauwerken besonders zu beachten ist.

Inhalte des Seminars MWST und Immobilien im Überblick

  • Subjektive Mehrwertsteuerpflicht: Wann werde ich mit Immobilen zwingend mehrwertsteuerpflichtig.
  • Was sind die Bedingungen für eine freiwillige Steuerpflicht?
  • Quotenwahl: Welche Quoten können für Berechnungen herangezogen werden? Kann ich diese ändern?
  • Berechnungen von Beispielen im Bereich der Einlageentsteuerung und des Eigenverbrauchs.
  • Partielle Nutzungsänderung: Pauschale versus effektive Berechnungsmethode.
  • Wichtige Aspekte bei Kauf- und Mietverträgen.

Das ist im Seminarpreis inbegriffen

Neben einer ausführlichen Dokumentation sind im Seminarpreis die Pausenverpflegungen, das Mittagessen sowie ein Teilnahmezertifikat inbegriffen.

Zielgruppe

Leiter Finanz- und Rechnungswesen, Controller, Buchhalter. Alle Personen, welche mit der Verwaltung von Immobilen als Tätigkeitsgebiet zu tun haben: Insbesondere Immobilienverwaltungen, Pensionskassen, Baufirmen, Generalunternehmungen.

Das meinen die Kunden zu diesem Seminar

«Es war der Referent und die Art und Weise, wie er den Stoff vermittelt hat. Es waren nicht diese „Schulbeispiele“, welche teilweise (z.b. im Studium, etc.) so richtig konstruiert waren, sondern Beispiele aus der Praxis. Man merkte einfach in allen Ausführungen, dass hier ein Spezialist am Werk ist, der die Sache durch und durch versteht und nicht ein Dozent, der sich damit beschäftigt und Stoff aus Schulbüchern weitergibt. Grundsätzlich würde ich bei diesem Dozenten jedem, der mich auf ein Mwst-Problem anspricht, den Rat geben, diesen Kurs zu besuchen. Man gewinnt an einem Tag einen unglaublich grossen Überblick über die ganze Problematik mit der Mwst. In meinem Fall war es so, dass ich die „Angst“ vor dieser Steuer komplett verloren habe. Durch den Praxisbezug hat man bemerkt, dass auch hier mit Wasser gekocht wird; im Gegenteil, wer sich mit dieser Materie beschäftigt und sich die Mühe macht, die Denkweise der Mwst zu verstehen (welche komplett anders ist als z.B. bei den direkten Steuern), der kann gerade im Immobilienbereich schöne Mehrwerte schaffen, die auf der Strasse liegen.»

Martin Janser,
Delegierter des VR der Janser Verwaltungs AG, Sargans

CHF 890.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[Steuerplanung Update]]> https://www.seminar-portal.ch/steuerplanung-update.html

Alle, die mit der Erstellung von Jahresabschlüssen betraut sind, müssen sich frühzeitig damit befassen, auch die steuerlichen Änderungen und Möglichkeiten einzubeziehen, also Steuerplanung zu betreiben. Steuerplanung beginnt nicht mit Erstellung des Jahresabschlusses, nachdem das Geschäftsjahr abgeschlossen ist, sondern bereits früher. Wichtige Gerichtsentscheid beeinflussen die Steuerplanung ebenso wie Gesetzes- und Praxisänderungen.

Erkennen Sie bei der Erarbeitung der Jahresabschlüsse und der Erstellung von Steuererklärungen Fallstricke frühzeitig und wenden Sie neue Möglichkeiten an.

Hinweis zur Online-Teilnahme

Damit die STS den Webinar-Teilnehmenden eine Weiterbildungsbestätigung gemäss den Reglementen von TREUHAND|SUISSE ausstellen darf, wird während des Webinars eine Lernkontrolle in Form einer Umfrage durchgeführt.

CHF 370.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[MWST Neuerungen und Praxisentwicklungen]]> https://www.seminar-portal.ch/von-graffenried-mwst-neuerungen.html

Zum Inhalt

Seit rund fünf Jahren ist das teilrevidierte Mehrwertsteuergesetz (MWSTG) samt der teilrevidierten Mehrwertsteuerverordnung (MWSTV) in Kraft. Es wurden in der Vergangenheit bereits zahlreiche angepasste Praxispublikationen der ESTV veröffentlicht. Auch in diesem Jahr tut sich wieder einiges. Im Rahmen unseres traditionellen Seminars werden Sie insbesondere über die folgenden Themen informiert:

Aktuelle Änderungen von Praxisfestlegungen durch die ESTV

In den vergangenen Jahren wurden bereits zahlreiche Praxisänderungen festgelegt bzw. publiziert und es ist nicht einfach, den Überblick über alle Änderungen und Präzisierungen zu behalten. Mit einer Übersicht über die im laufenden Jahr erfolgten Praxisänderungen und -präzisierungen verschaffen wir Ihnen den nötigen Durchblick.

Steuersatzänderung per 1.1.2024

Der Volksentscheid vom Herbst 2022 betreffend Reform AHV 21 führt dazu, dass die MWST-Sätze ab 1. Januar 2024 erhöht werden. Der Normalsatz wird neu 8,1% (bisher 7,7%), der Sondersatz für Beherbergungsleistungen 3,8% (bisher 3,7%) und der reduzierte Satz 2,6% (bisher 2,5%) betragen. Folglich sind alle steuerpflichtigen Unternehmen gefordert, sich mit dieser Thematik auseinander zu setzen. Wir geben Ihnen eine Übersicht über die Handhabung und möglichen Stolpersteine, damit Ihrer Umstellung nichts im Wege steht.

Fälle aus der Praxis

Die zahlreichen Praxisänderungen und -präzisierungen beantworten die in der Praxis offenen Fragen, führen aber auch zu neuen Fragen. Wir präsentieren Ihnen einige Fälle aus der Praxis und zeigen auf, wie diese – zum Teil in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden – gelöst wurden und welche Erkenntnisse daraus gewonnen werden können.

Rechtsprechung

Auch das Bundesgericht und das Bundesverwaltungsgericht fällen laufend neue Urteile. Obwohl die neusten Entscheide noch nicht alle das seit dem 1.1.2018 teilrevidierte MWSTG betreffen, so haben sie doch einen Einfluss auf die Praxis. Wir präsentieren die Grundzüge der wichtigsten Urteile der beiden Gerichtsinstanzen.

Entwicklungen in der EU

Die ausländischen Fiskalbehörden haben ebenfalls rege Praxisentwicklungen. Um Überraschungen bei grenzüberschreitenden Geschäftsfällen zu vermeiden, informieren wir Sie auch dieses Jahr über aktuelle Entwicklungen in der EU, die auch für Schweizer Unternehmen von Bedeutung sind.

Seminarziele / Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an steuerpflichtige Personen wie auch an Treuhänder und Steuerberater, die

  • à jour sein wollen,
  • überprüfen wollen, ob sie Änderungen und Neuerungen richtig umgesetzt haben,
  • auf sich abzeichnende Veränderungen vorbereitet sein wollen, um ihre Kundschaft proaktiv beraten zu können,
  • an praktischen Lösungsansätzen aus dem beruflichen Alltag Interesse haben.

Referenten und weitere Info

Bei unseren bewährten Seminaren steht der Praxisbezug im Vordergrund. Unsere äusserst erfahrenen Dozenten sind Praktiker und verfügen dank ihrer langjährigen Tätigkeit in der Mehrwertsteuerberatung und bei der Eidg. Steuerverwaltung über ein grosses Hintergrundwissen. Sie würden sich freuen, Sie an unseren Veranstaltungen begrüssen zu dürfen. Selbstverständlich wird Ihnen eine umfassende Kursdokumentation abgegeben, welche in der Seminargebühr enthalten ist.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten am Schluss des Kurses eine Teilnahmebestätigung.

CHF 390.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[WEKA Kongress Rechnungswesen und Steuern 2024]]> https://www.seminar-portal.ch/weka-kongress-rechnungswesen-und-steuern.html

Informatives Programm mit herausragenden Fachexperten

Update Sozialversicherungen & Lohn

  • Die relevanten Neuerungen und Anpassungen im Bereich Sozialversicherungen
  • Entwicklungen im Bereich der internationalen Sozialversicherungen wie Grenzgänger/innen
  • Präzisierungen und Tipps für den Lohnausweis und die Lohnabrechnung
    Zu erwartende zukünftige Entwicklungen, die wissenswert sind
Beatrix Bock

Update MWST

  • Publizierte Praxis-Änderungen ESTV
  • Aktuelle/wichtige Gerichtsurteile (BG und BVGer)
  • Änderungen durch die Revision des MWSTG
  • Internationale Entwicklungen
Dr. oec. HSG Manuel Vogel

Update Steuern

  • Gewerbsmässiger Immobilienhändler
  • Direkter Erwerb versus Erwerb über eine Immobiliengesellschaft
  • Immobilienfonds
Tobias Rohner

Update Corporate Governance
Fokus: Internes Kontrollsystem

  • Aktuelle Entwicklungen und Trends bei der (finanziellen) Steuerung von Unternehmen
  • Aktuelle Entwicklungen in Governance und Regulierung
  • Kurzes ESG-Update: Was die Nachhaltigkeitsberichterstattung für die Corporate Governance bedeutet
  • Anforderungen an ein modernes Internes Kontrollsystem (IKS) im KI-Zeitalter
  • Digitalisierung des Internes Kontrollsystem vorantreiben
  • Risiken beim Einsatz von KI im Unternehmen: Welche Rolle spielt das IKS?
  • Stolpersteine und Herausforderungen
Prof. Dr. Thomas Rautenstrauch

Update Digitalisierung

  • Einschätzung über die aktuellen Entwicklungen
  • Einführung Künstlicher Intelligenz
  • Mögliche Anwendungen von Künstlicher IntelligenzAbweichungen mit KI-gestützter Datenanalyse frühzeitig erkennen
  • Machine Learning Projekte im eigenen Unternehmen umsetzen
  • Nutzung von Standard KI- Funktionen (z.B. ChatGPT, Copilot oder andere ERP-Systeme)
  • Herausforderungen und Risiken bei der Nutzung
  • Ausblick und mögliche Entwicklungen
Fabian Meisser

Update Reporting

  • Wie das Finanz- und Rechnungswesen zum Business Partner wird
  • Anforderungen der Geschäftsbereiche an das Rechnungswesen
  • Von «push» und «pull»-Reporting
  • Vor- und Nachteile gegenüber traditionellen Dashboards
  • Herausforderungen für die Governance
Oliver Köster

Inbegriffen im Seminarpreis

Im Seminarpreis inbegriffen sind die Online-Tagungsunterlagen, die Teilnahmebestätigung sowie – bei physischer Teilnahme – die Pausenverpflegung und der Stehlunch.

CHF 690.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[Besteuerung von Immobilien]]> https://www.seminar-portal.ch/besteuerung-von-immobilien-cosmos.html

Dieser Kurs so aufgebaut, dass im Selbststudium die theoretischen Grundlagen erarbeitet werden. Der Stoff wird zu Beginn des Moduls in geraffter Form wiederholt und anschliessend anhand von praxisorientierten Beispielen erläutert und vertieft. Der Kurs wird in Klassengrösse geführt, damit Sie und die weiteren Teilnehmenden die Möglichkeit haben, Fragen zu stellen und Probleme zu diskutieren. Nach Absolvierung des Kurses erhalten Sie ein Kurszertifikat.

Besteuerung von Immobilien – zum Inhalt

1. Teil: Einführung und Übersicht zur Immobilienbesteuerung

  • Rechtlicher Begriff und Übertragungsform von Grundstücken, dingliche Rechte
  • Grundzüge Grundstückgewinn- und Handänderungssteuer
  • Gestehungskosten, Wertzuwachsgewinn und wiedereingebrachte Abschreibungen
  • Wirtschaftliche Handänderung
  • Kettengeschäfte

2. Teil: Kauf, Halten und Verkauf von Immobilien im Privat- und Geschäftsvermögen

  • Einkommen aus unbeweglichem Vermögen
  • Eigenmietwert und werterhaltende/wertvermehrende Liegenschaftskosten
  • Schuldzinsenabzug Immobilien im Geschäfts- und Privatvermögen
  • Präponderanzmethode
  • Ersatzbeschaffung von Immobilien
  • Zusammenrechnung Landwert und Werklohn
  • Kantonale Grundstücksteuern und Mehrwertabgabe

3. Teil: Weitergabe von Immobilien in der Familie und Auflösung von Erbengemeinschaften

  • Vererbung und Verschenkung von Immobilien
  • Steuerfolgen von Wohnrecht und Nutzniessung an Immobilien
  • Erbschafts- und Schenkungssteuer
  • Erbteilung
  • Auflösung von Erbengemeinschaften

4. Teil: Mehrwertsteuer und Immobilien

  • MWST-ausgenommene Vermietungsumsätze
  • Vorsteuerkorrektur
  • MWST-Optierung für die Vermietung oder den Verkauf von Immobilien
  • Übertragung im Meldeverfahren
  • Eigenverbrauch und Einlageentsteuerung
  • Wichtige Vertragsklauseln bei Immobilientransaktionen

5. Teil: Interkantonale und internationale Steuerausscheidung bei Immobilien

  • Spezialsteuerdomizil
  • Betriebs- und Kapitalanlageliegenschaften
  • Gewinnungskostenüberschuss
  • Vermeidung von Ausscheidungsverlusten
  • Beteiligungsabzug und Liegenschaftskantone
  • Folgen einer internationalen Steuerausscheidung

6. Teil: Fallstudien mit Schwergewicht Umstrukturierung und Nachfolgeplanung

  • Trennung Betriebsliegenschaft und operatives Geschäft
  • Umstrukturierungen von Immobiliengesellschaften
  • Betriebserfordernis
  • Sperrfristen und Reverslösungen
  • Immobilienüberführung vom Geschäfts- ins Privatvermögen
  • Besteuerungsaufschub

Zielgruppe

Der Kurs "Besteuerung von Immobilien" richtet sich an alle Fachleute, die sich in ihrem Berufsalltag mit dem Thema Immobilien beschäftigen und die sich über die mit den Immobilien im Zusammenhang stehenden Problematiken im Steuerbereich ein erweitertes Grundwissen erwerben resp. ihre vorhandenen Kenntnisse vertiefen möchten.

Zielpublikum sind damit insbesondere Treuhänder, Immobilienverwalter und -vermittler, Steuer- und Finanzberater, Kundenberater bei Banken, Anwälte und Notare, die im Immobilienbereich tätig sind sowie auch Personen von Steuerverwaltungen.

Das ist inklusive

Der Seminarpreis versteht sich inklusive umfassender Kursdokumentation, Pausenverpflegung und Kaffee

CHF 1'375.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[Steuerspezialist*in für selbständige Erwerbstätigkeit (Zertifikatslehrgang 5 Tage)]]> https://www.seminar-portal.ch/steuerspezialist-in-fur-selbstandige-erwerbstatigkeit.html

Thema

Einkommen aus selbständiger Erwerbstätigkeit

  • Wann gilt man als selbständig? Abgrenzung Liebhaberei (Hobby)
  • Quasiliegenschaftenhändler*innen und Quasiwertschriftenhändler*innen
  • Bilanzkorrektur, Bilanzänderung, Bilanzberichtigung
  • Welche Rolle spielt das Periodizitätsprinzip? 

Geschäftsvermögen oder Privatvermögen?

  • Die Präponderanzmethode
  • Abgrenzungskriterien bei Einzelunternehmen und Kollektivgesellschaften 

Eigene Leistungen

  • Wann sind eigene Leistungen steuerbar und wann steuerfrei?
  • Und wann muss AHV abgeführt werden? 

Aufwendungen aus selbständiger Erwerbstätigkeit

  • Massgeblichkeitsprinzip
  • Festlegung des steuerbaren Einkommens mit und ohne Buchhaltung
  • Was darf bilanziert werden?
  • Abschreibungen und Rückstellungen 

Rulingpraxis in der Schweiz

  • Rulingeingabe: Wann ist ein Ruling sinnvoll? Welche Behörde ist zuständig?
  • Rulingaufbau: Welches sind die formellen und materiellen Anforderungen an ein Ruling? 

Liegenschaften

  • Nutzniessungsrecht/Wohnrecht/Eigenmietwert
  • Vermietung der eigenen Liegenschaft an Ehebzw. Lebenspartner*innen 

Umstrukturierung von KMU

  • Welche Sperrfristen müssen beachtet werden?
  • Steuerliche Folgen bei Verkauf eines Teilbetriebs
  • Rückwirkende Umstrukturierung
  • Was passiert mit allfälligen Verlusten? 

Sanierung des KMU

  • Wann wird eine Sanierung steuerlich akzeptiert?
  • Was passiert bei Forderungsverzicht und Verlusten?
  • Wie verhält es sich mit den Sozialversicherungen? 

Interkantonale Steuerausscheidung

  • Ausscheidung Gewinn und Lohn
  • Besteuerung Wohn- und Geschäftsort
  • Ausscheidung Schulden und Zinsen 

Das Wissen aus der Praxis

  • Vermögensentwicklung
  • Besteuerung Sozialversicherungen
  • Ein-/Austritt Kollektivgesellschafter

Dieser Zertifikatslehrgang lässt sich bein CAS "Schweizer Steuerrecht" anrechnen. 

Weiterbildungsanerkennung

TREUHAND|SUISSE: 5 Tage, EXPERTsuisse: 40 Stunden, 40 CPE-Punkte, ECTS-Punkte: 5

CHF 3'400.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[Steuerspezialist*in für unselbständige Erwerbstätigkeit (Zertifikatslehrgang 5 Tage)]]> https://www.seminar-portal.ch/steuerspezialist-in-fur-unselbstandige-erwerbstatigkeit.html

Inhalt

Die Steuerpflicht

  • Beginn und Ende der Steuerpflicht
  • Familienbesteuerung
  • Zuzug, Wegzug, Heirat und Scheidung 

Einkommen aus unselbständiger Erwerbstätigkeit und Abzüge

  • Was ist als Einkommen oder Naturalleistung steuerbar?
  • Haupterwerb und Nebenerwerb
  • Steuerliche Abzüge 

Versicherungsleistungen

  • Wann wird eine Versicherungsleistung besteuert?
  • Besteuerung Einmalzahlung aus PK
  • Besteuerung gemischter Versicherungen
  • Wann sind die Lebensversicherungen steuerfrei? 

Vermögenserträge

  • Besteuerung Dividenden
  • Quasiliegenschaftenhändler: Folgen?
  • Eigenmietwert: die Methoden zur Berechnung
  • Besteuerung, Nutzniessung und Wohnrecht 

Spezialfälle

  • Pauschale Steueranrechnung für ausländische Vermögenserträge
  • Die Formulare DA-1, DA-2, DA-3
  • Rückerstattung Schweizer Verrechnungssteuer
  • Geldwerte: Vorteile und Leistungen 

Mitarbeiterbeteiligungen

  • Was ist auf dem Lohnausweis aufzuführen?
  • Besteuerung Mitarbeiteraktien reduziert 

Quellensteuer mit den neuen gesetzlichen Bestimmungen

  • Wer unterliegt der Quellenbesteuerung?
  • Welche Tarife sind anzuwenden?
  • Der Wechsel von der Quellenbesteuerung zur ordentlichen Veranlagung
  • Wie werden Künstler*innen, Sportler*innen oder Referent*innen besteuert? 

Vermögensentwicklung

  • Wie wird das Vermögen von der Steuerverwaltung analysiert?
  • Welche Schlussfolgerungen können daraus gezogen werden?
  • Was passiert mit Schenkungen oder Erbschaften? 

Interkantonales und internationales Steuerrecht

  • Wie macht man eine Steuerausscheidung?
  • Repartitionswerte der Liegenschaften
  • Steuerausscheidung bei getrennten Wohndomizilen der Eheleute

Dieser Zertifikatslehrgang lässt sich bei unserem CAS "Schweizer Steuerrecht" anrechnen.

Weiterbildungsanerkennung

TREUHAND|SUISSE: 5 Tage, EXPERTsuisse: 40 Stunden, 40 CPE-Punkte, ECTS-Punkte: 5

CHF 3'400.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000
<![CDATA[CAS Schweizer Steuerrecht]]> https://www.seminar-portal.ch/cas-schweizer-steuerrecht-veb.html

**Wahlmodul CH-MWST

Wenn Sie möchten, können Sie an Stelle eines der Module (Steuern Unselbständigerwerbende, Steuern Selbständigerwerbende, Steuern Juristische Personen) das Modul zur CH-MWST buchen. Beachten Sie bitte den aufgrund des zusätzlichen Seminartags etwas höheren Preis.

Falls Sie diese Option wählen möchten, teilen Sie uns bitte im Kommentarfeld bei Ihrer Buchung das gewünschte Seminardatum (Startdatum genügt) mit sowie das Modul, an dessen Stelle Sie das MWST-Modul besuchen möchten.

Zielpublikum

Das CAS Schweizer Steuerrecht eignet sich für Personen ab Niveau Fachausweis. Praxiswissen wird vorausgesetzt.

Anrechnung bereits absolvierter Zertifikatslehrgänge

Bereits erfolgreich absolvierte Lehrgänge können an den CAS angerechnet werden. Wenn Sie die Zertifikatslehrgänge Steuerspezialist*in unselbstständig Erwerbende und/oder Steuerspezialist*in selbständig Erwerbende bereits absolviert haben (vor 2023) müssen Sie allerdings einen Zusatztag nachholen. Für weitere Informationen dazu, melden Sie sich bitte bei uns.

CHF 8'670.00
]]>
Fri, 21 Jun 2024 10:01:43 +0000