seminar-portal.ch – Seminare, Kurse, Weiterbildung – vergleichen und direkt buchen!

Steuerplanung und -optimierung für natürliche Personen (3 Halbtage, einzeln buchbar)

Steuerplanung und -optimierung für natürliche Personen (3 Halbtage, einzeln buchbar)
  • in Zürich
  • in Zürich
  • in Zürich
CHF 0.00

Schreiben Sie die erste Seminarbewertung

Buchungsstatus: Plätze frei

Drei Halbtage zur Steuerplanung für natürliche Personen. Bringen Sie Ihr Wissen jetzt auf den aktuellsten Stand!

Dafür brauchen wir diese Angaben

  • Die Funktion wird in der Regel für die Teilnehmerliste benötigt.
  • Die E-Mail-Adresse dient der Zustellung von Detailprogramm, Anfahrtsplan oder anderen wichtigen administrativen Informationen.

* Pflichtfeld(er)

Teil 1 - Vorsorge

Vorsorgetransaktionen haben immer auch Auswirkungen auf die Steuern. Folglich sind Vorsorgelösungen auch, aber nicht nur, unter dem Gesichtspunkt der Steuerfolgen zu beurteilen. Dies gilt sowohl für Beitragszahlungen als auch für Leistungsbezüge.

Die Steuerfolgen dürfen jedoch nie isoliert betrachtet werden. Eine gute Vorsorge-/Steuerberatung berücksichtigt auch die Wirkungen auf die Risikodeckung und auf die voraus-sichtliche Entwicklung des Nettovermögens. Im Seminar wird dies anhand diverser Beispiele (2. Säule und Säule 3a) thematisiert. Auch wird aufgezeigt, welche Beträge aus Steuersicht (Progressionseffekt) wo und wie sinnvoll investiert werden.

Im Seminar werden die steuerlichen Auswirkungen von Vorsorgelösungen aufgezeigt und zugleich kritisch hinterfragt, ob alternative Mittelverwendungen (z.B. Aufbau eines Anlageportfolios) bei Netto-Betrachtung nicht vorteilhafter sein können. Weiter wird auf die Stolpersteine bei der Wohneigentumsförderung (WEF) hingewiesen und worauf bei der WEF-Nutzung zu achten ist. Auch das Splitting von 3a-Lösungen wird kritisch durchleuchtet. 

Inhalte im Überblick

  • 2. Säule: PK-Einkauf, Sperrfristen, Steuerauswirkungen, optimale Einkaufshöhe für Progressionsoptimierung über mehrere Steuerperioden, WEF.
  • 3. Säule a: Splitting der 3a-Auszahlungen – tatsächlich ein Vorteil?
  • 3. Säule b: Steueroptimierung im Gesamtportfolio. 

Referent

Iwan Brod

Teil 2 - Immobilien

Immobilientransaktionen haben häufig auch Auswirkungen auf die Steuern. Folglich sind die Empfehlungen (Amortisation der Hypothek, Geldanlagen, Investitionen in Liegenschaften usw.) auch auf mögliche Steuerfolgen zu prüfen und nach Möglichkeit darauf abzustimmen.

Sofern steuerlich wirksam und möglich, sollten abzugsfähige Investitionen (z.B. werterhaltende Liegenschaftsunterhaltskosten) auf andere steuerlich wirksame Ausgaben (z.B. PK-Einkauf) abgestimmt werden – mindestens zu prüfen. Es ist für den Steuerpflichtigen in der Regel optimaler, die Steuerprogression mehrmals in der Spitze zu brechen.

Im Seminar werden die steuerlichen Auswirkungen von Hypothekaramortisationen, Geldanlagen, Investitionen in Liegenschaften usw. aufgezeigt und zugleich kritisch hinterfragt, ob alter-native Vorgehensweisen (z.B. Aufbau eines Anlageportfolios) tatsächlich sinnvoll sind. Auch wird Wert auf die Gesamtauswirkung gelegt. 

Inhalte im Überblick

  • Steuerliche Auswirkungen einer Hypothekaramortisation vs. Alternative und worauf geachtet werden muss.
  • Steueroptimierungsmassnahmen unter Berücksichtigung des gesamten Portfolios und den getätigten Transaktionen.
  • Mögliche Veränderung bei der Eigenmietwertbesteuerung – wie muss ich das in einer Gesamtstrategie berücksichtigen? 

Referent

Iwan Brod

Teil 3 - weitere Optimierungen

Veränderungen der Lebensumstände wie Heirat, Scheidung oder Kinder haben immer auch steuerliche und andere finanzielle Auswirkungen. Anhand von Fragen aus der Beratungspraxis von Treuhändern werden diese Folgen gemeinsam am Seminar erarbeitet und diskutiert.

Was bedeutet es finanziell für eine Mutter, nach dem Mutterschaftsurlaub wieder arbeiten zu gehen? Lohnt sich das überhaupt? Können auch die Wiedereinstiegskosten bei den Steuern abgezogen werden?

Ein Ehepaar mit Kindern trennt sich „im Guten“. Bei der Trennungsvereinbarung und der Höhe der Alimente sind die Parteien grundsätzlich frei. Wie können die Alimente oder gar die Kinderbetreuung möglichst steueroptimiert zugeteilt werden?

Ein Unternehmer möchte ein neues Auto kaufen/ leasen. Ergibt es mehr Sinn, das Auto über das Geschäft zu erwerben oder wäre es besser, das Auto im Privatvermögen zu belassen und dem Geschäft die Kilometerkosten zu verrechnen?

Inhalte im Überblick

  • Lohnt es sich, nach dem Mutterschaftsurlaub wieder arbeiten zu gehen?
  • Aus- und Weiterbildungskosten
  • Kinderbetreuung und Alimente: Steuerfolgen von Trennungsvereinbarungen
  • FABI
  • Neues Auto über Geschäft oder Privat kaufen?
  • Übrige Abzüge in der Steuererklärung

Referent

Stefan Fischer

Spezialrabatt - 3 für 2

Bei gleichzeitiger Buchung aller drei Halbtage bezahlen Sie nur zwei Halbtage = CHF 700 (mit Rabatt: CHF 550).

Zielgruppe

Funktion: Treuhänder, Steuerberater, Finanz- und Vorsorgeberater und deren Fachführungskräfte im Kundensegment KMU / Gewerbe

Erfahrung: 2 – 3 Jahre Kundenberatung

Wissen: Steuerkenntnisse auf Stufe Finanzplaner mit eidg. FA oder Treuhänder mit eidg. FA

Das ist im Seminarpreis inbegriffen

Die Gebühren verstehen sich inklusive Unterlagen und Pausenerfrischungen.

Details

Details

Veranstalter IfFP Institut für Finanzausbildung
Zielgruppe Bank-Fachangestellte, Finanz- und Vorsorgeberater, Steuerberater, Steuerfachleute, Treuhänder, Treuhandsachbearbeiterinnen
Typ 3 Halbtage
Anerkennung Treuhand|Suisse (1.5 Tage), Treuhand-Kammer (12h), SFPO 12 Credits, CICERO 12 Credits
Ort

Die Veranstaltung «Steuerplanung und -optimierung für natürliche Personen (3 Halbtage, einzeln buchbar)» findet in Zürich an folgender Adresse statt:

KV Zürich Business School, Bildungszentrum Sihlpost

Sihlpostgasse 2

8004 Zürich

Tags

Tags

Veranstaltungen zu folgenden Stichworten:

Benutzen Sie Leerzeichen, um Tags zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.

Referenten
  • Stefan Fischer
    Stefan Fischer
    dipl. Treuhandexperte, zugelassener Revisionsexperte, Inhaber
    Joker Treuhand GmbH, Brugg
  • Iwan Brot
    Iwan Brot
    Eidg. dipl. Finanzplanungsexperte, Bankfachmann, Inhaber
    Geldexperte Iwan Brot
    Weiterlesen
Seminarbewertung

Bewerten Sie das besuchte Seminar

Haben Sie an diesem Seminar in der Vergangenheit teilgenommen? Dann danken wir Ihnen für Ihre Bewertung des Seminars Steuerplanung und -optimierung für natürliche Personen (3 Halbtage, einzeln buchbar)

Wie bewerten Sie – jetzt nach Ihrem Besuch – diese Seminarveranstaltung? *

 
1 1 Stern
2 2 star
3 3 star
4 4 star
5 5 star
Gesamteindruck
Qualität der Referate
Qualität der Seminarunterlagen
Qualität der Seminarlokalität
Auch interessant für Sie

Sie könnten auch an folgenden Seminaren interessiert sein

Newsletter