Umgang mit Aggressionen und Gewalt am Arbeitsplatz

Umgang mit Aggressionen und Gewalt am Arbeitsplatz

CHF 2'980.00

Seit Jahren steigt das Aggressionspotenzial in der Gesellschaft. Von diesem Anstieg ist auch die Arbeitswelt betroffen. Aggressionen führen häufig zu Gewalt. Diese Gewalt am Arbeitsplatz hat unterschiedliche Ursachen und auch unterschiedliche Gesichter – etwa verbale und psychische Gewalt, körperliche Übergriffe, aber auch Phänomene wie sexuelle Belästigung, Stalking etc. Betroffen sind Beschäftigte aus sämtlichen Branchen. Dabei kann Gewalt nicht nur von betriebsfremden Personen (etwa Kunden oder Zulieferern) ausgehen, sondern auch von betriebsinternen Personen.

Aggressionen und Gewalt haben sowohl für die davon betroffenen Menschen als auch für die Betriebe zahlreiche negative Folgen. Dazu zählen – aus der Perspektive der betroffenen Individuen – insbesondere psychische Folgen (Ängste, Schlafstörungen, Depressionen oder Arbeitsunfähigkeit) und in betriebswirtschaftlicher Hinsicht in Form von Produktionsausfällen, Lohnfortzahlungen oder Kosten für die Wiederbesetzung.

Welche Möglichkeiten gibt es, sich präventiv zu schützen? Mit welchen Strategien kann man auf solche Übergriffe reagieren? Wie sollte man nach einem Vorfall handeln?

Themenschwerpunkte

  • FBI-Typologie von Gewalt am Arbeitsplatz
  • Formen von Gewalt am Arbeitsplatz
  • Ursachen und Gründe der Entstehung
  • Folgen von Gewalt am Arbeitsplatz
  • Bestandteile eines umfassenden Präventions- und Sicherheitskonzepts
  • Wie verhalte ich mich als Führungskraft oder Mitarbeitenden?

Nutzen

  • Sie kennen die Ursachen und Gründe von Gewalt am Arbeitsplatz.
  • Sie können die Kosten der Folgen in betriebswirtschaftlicher Hinsicht verringern.
  • Sie kennen die Formen von Gewalt am Arbeitsplatz.
  • Sie wissen, mit welchen Strategien Sie auf Übergriffe reagieren können.
  • Sie lernen, welche Möglichkeiten es gibt, sich präventiv zu schützen.
  • Sie wissen, wie Sie nach einem Vorfall handeln sollen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich sowohl an Führungskräfte und Mitarbeitende aus den Bereichen HR/Personal und Sicherheit als auch generell an Führungskräfte mit Personalverantwortung.

Arbeitsmethode

Das Seminar besteht aus einem Mix aus wissenschaftlich/theoretisch fundiertem Input sowie zahlreichen Praxisbeispielen. Sie erhalten als Seminarunterlagen das Buch «Umgang mit Gewalt am Arbeitsplatz».

Dr. Holger Pressel im Interview mit SPIEGEL.de

Seminarzeiten

1. Tag: 09:00 - 17:00 Uhr
2. Tag: 08:30 - 16:30 Uhr

Details

Details

Bestätigung/Zertifikat
Teilnahmebestätigung
Typ
Seminar 2 Tage
Veranstalter
ZfU International Business School
Inbegriffen
Digitale Dokumentation, Mittagessen, Pausenverpflegung
Zielgruppe
Führungspersonen in der öffentlichen Verwaltung, Geschäftsführer, HR-Manager, Personalleiter, Personen mit Führungsaufgaben, Unternehmer
Ort

Veranstaltungen in Feusisberg

Panorama Resort & Spa, Schönfelsstrasse 1, 8835 Feusisberg

Tags