Mietliegenschaften rechtssicher umbauen und sanieren

Mietliegenschaften rechtssicher umbauen und sanieren

CHF 890.00 zuzügl. MWST

Eine vorausschauende Unterhalts- und Sanierungsstrategie für Renditeimmobilien ist wichtig, um deren Wert zu erhalten. Die Durchführung der Arbeiten bringt jedoch für den Eigentümer bzw. den beauftragten Immobilienspezialisten eine Vielzahl von rechtlichen Herausforderungen mit sich und kann erhebliche negative Folgen für Dauer und Kosten der Sanierung haben.

Überblick über die rechtlichen Fallstricke bei Umbau und Sanierung von Mietliegenschaften – mit Praktikertipps und Lösungsansätzen

In diesem Seminar werden die typischen Fragen des Miet- und Werkvertragsrechts bei Umbauten von Mietliegenschaften erörtert. Ziel des Seminars ist es, den Teilnehmenden als Nicht-Juristen einen guten Überblick über wichtige rechtliche Themen rund um den Umbau und die Sanierung von Mietliegenschaften zu verschaffen.

Ihr Praxis-Nutzen

  • Sie erhalten ein Gefühl für die Interessen und Motivationen der verschiedenen Beteiligten bei der Sanierung von Renditeimmobilien.
  • Sie kennen mietvertragliche Fallstricke bei Sanierungsprojekten und deren Rechtsfolgen.
  • Sie kennen die heikelsten werkvertraglichen Punkte bei einem Umbau.
  • Sie erhalten rechtliche und praktische Tipps, wie miet- und werkvertragliche Fallen vermieden oder beim Eintreten adressiert werden können.
  • Sie kennen die rechtlichen Rahmenbedingungen für Sanierungs-Leerkündigungen und Mietzinserhöhungen.

Inhalte des Seminars

  • Ablauf eines Umbauprojekts, beteiligte Personen
    • Beteiligte Personen und Rechtsbeziehungen zwischen diesen Personen
    • Grobablauf/Phasen
    • Relevante rechtliche Themen im Ablauf
  • Entscheid zwischen Umbau im bewohnten Zustand und Leerkündigung
    • Gegenüberstellung Vor- und Nachteile Umbau im bewohnten Zustand und Leerkündigung
    • Mietrechtliche Themen bei einer Leerkündigung
  • Organisation der Unternehmer und Abschluss Werkvertrag
    • Organisation der Unternehme
    • Ablauf der Vergabe
    • Wichtigste Punkte im Werkvertrag
  • Umgang mit Mietern während des Umbaus
    • Rücksichtnahmepflicht, Informationspflicht und weitere Pflichten des Vermieters und des Mieter
    • Gewährung von Mietzinsreduktion oder Umtriebsentschädigung
  • Ausgewählte werkvertragliche Stolpersteine während des Umbaus
    • Bestellungsänderungen/Nachträge
    • Vorgehen bei Verspätungen/Verzug
    • Vorgehen bei während des Umbaus erkennbaren Mängeln
  • Abschluss der Arbeiten, Wiedereinzug und Mängelbehebung
    • Abnahme von den Unternehmer
    • Übergabe an Mieter, Wiedereinzug
    • Mängelrüge und Mängelbehebung
  • Mietzinserhöhungen
    • Zulässiger Umfang (v.a. bei umfassender Sanierung)
    • Formvorschriften
    • Anfechtung der Mietzinserhöhung

Tipp: Sie haben die Möglichkeit, Ihre konkreten Fragen vorab per Mai zu stellen (E-Mail-Adresse nach der Anmeldung auf Anfrage). So kann die Referentin Ihre Fragen gleich vor Ort behandeln.

Zielgruppe

Eigentümer von Mietliegenschaften, Immobilienbewirtschafter/innen, Immobilienentwickler/innen, Treuhänder.

Methoden

  • Kurzdarstellung der rechtlichen Grundlagen
  • Praxisbeispiele und Gerichtsfälle
  • Konkrete Lösungsansätze und Praktikertipps
  • Beantwortung konkreter Fragen der Teilnehmenden

Wichtiger Hinweis

Ziel ist das Verschaffen eines Überblicks über die wichtigsten rechtlichen Fragestellungen bei Umbau-/Sanierungsprojekten und deren Konsequenzen für das Projekt, nicht eine vertiefte juristisch-technische Ausbildung.

Weiterbildungsplattform myEvents

Über myEvents gelangen Sie zu Ihren digitalen Seminarunterlagen, wertvollen Zusatzinformationen und Arbeitshilfen für den Praxistransfer. Über Ihr persönliches Login können Sie uneingeschränkt auf sämtliche Unterlagen und Tools aller von Ihnen besuchten WEKA-Weiterbildungen zugreifen. Eine detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Zugriff auf myEvents finden Sie hier.

Details

Details

Bestätigung/Zertifikat Teilnahmebestätigung
Typ Seminar 1 Tag
Veranstalter WEKA Business Media AG
Inbegriffen Digitale Dokumentation, Mittagessen, Pausenverpflegung
Zielgruppe Architekten, Bauunternehmer, Immobilienfachleute, Privatpersonen, Treuhänder
Anerkennung Treuhand|Suisse (1 Tag), Treuhand-Kammer (8h)
Ort

Zentrum für Weiterbildung, Schaffhauserstrasse 228, 8057 Zürich

Tags
Seminarbewertung