IfFP Seminare

IfFP Seminare

Das IfFP Institut für Finanzplanung zählt zu den Marktführern in der Aus- und Weiterbildung von Finanzfachleuten in der Schweiz. Seine Stärke sind berufliche Weiterbildungen für Beraterinnen und Berater mit kundenorientierten Aufgaben auf allen Stufen.

Daneben bietet das IfFP seit einigen Jahren unter den Marken "steuerakademie.ch" und "versicherungsakademie.ch" Seminare und Kurse in den Bereichen Steuern und Versicherungen an.

Gefunden: 5

Immobilien in der Vorsorgeplanung, der Scheidung und im Nachlass

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 330.00 inkl. MWST
Vorsorgeplanung und Immobilienfinanzierung: Welche wichtigen Schnittstellen sind bei der Immobilienfinanzierung im Kontext zur Vorsorgeplanung zu berücksichtigen? Verteilung des Immobilien-Mehrwerts bei Scheidung und Tod: Welche Auswirkungen hat die Wahl der Eigentumsform auf die Tragbarkeit von Immobilien bei Scheidung und Tod?

Steuerliche Spezialfälle bei selbstständiger Erwerbstätigkeit

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 330.00 inkl. MWST

Wer gilt wann und warum als selbstständig erwerbstätig? Welche Abzüge, Rückstellungen und Ersatzbeschaffungen sind möglich? Wie kann die Einzelfirma steueroptimiert verkauft oder liquidiert werden?

Im ersten Teil werden die Unterschiede von Privat- und Geschäftsvermögen sowie deren Zuteilung behandelt. Ebenso die möglichen Aufwendungen und Rückstellungen, welche verbucht werden können, und die Folgen der Einschätzung als gewerbsmässiger Wertschriften- oder Liegenschaftenhändler. Im zweiten Teil liegt der Fokus auf der Liquidation und dem Verkauf der Einzelfirma sowie deren steuerlichen Optimierung.

Von Kanton zu Kanton verschieden

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 330.00 inkl. MWST

Trotz Steuerharmonisierung ist das schweizerische Steuersystem föderalistisch geblieben. In den Bereichen, wo das StHG keine zwingenden Vorschriften enthält, nutzen die Kantone ihre Freiheit weidlich aus. Der Steuerwettbewerb unter den Kantonen beschränkt sich nicht auf die Tarife und die Höhe der Abzüge, eine Vielfalt an unterschiedlicher Handhabung erschwert den Vergleich der Nettosteuerbelastung zwischen verschiedenen Kantonen. Unterschiedliche Begriffe und mehr oder weniger übersichtliche kantonale Websites machen es nicht einfach, zu den notwendigen Informationen zu kommen. Als Steuerberater kennt man sich bestens aus in seinem Kanton, vielleicht noch in Nachbarkantonen, sobald aber das Wissen über die Steuereigenheiten anderer Kantone gefragt ist, wird es schwieriger.

In diesem Fachseminar werden die wichtigsten kantonalen Spezialitäten bei der Veranlagung natürlicher Personen behandelt. Verschiedene Informationsquellen werden aufgezeigt.

Lohnt sich das Eigenheim noch?

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 330.00 inkl. MWST
Preisentwicklung am Eigenheimmarkt, Hypozinsentwicklung und Änderungen in der Kreditvergabe, neue Hypo-Anbieter, Digitalisierung, … Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für den Traum vom Eigenheim? Was ist bei der Beratung aktuell zu beachten?

Black Box BVG

Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 330.00 inkl. MWST

Momentan keine Termine

Der PK-Anspruch: für viele Menschen der grösste Vermögensposten und Black Box zugleich. Wie in der Beratung mit Desinteresse und fehlendem Wissen umgehen? Wie für Umverteilung, sinkende Umwandlungssätze und ‘fehlende’ Renditen sensibilisieren?

Gefunden: 5

IfFP-Seminare - eigenes Studienzentrum in Zürich

Das IfFP wurde 1995 gegründet und verfügt über ein eigenes Studienzentrum, an welchem die IfFP-Seminare in aller Regel abgehalten werden.

Dieses Studienzentrum befindet sich an der Bernerstrasse Süd 169 in Zürich-Altstetten und ist direkt beim Bahnhof gelegen, so dass es auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erreichbar ist.

IfFP-Seminare - Für Finanz und Versicherung

Das IfFP richtet sich mit seinen Seminaren an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Bankbranche, aus der Versicherungsbranche sowie aus anderen Dienstleistungsunternehmen der Finanzindustrie. Ebenfalls spricht das Institut Treuhänderinnen und Treuhänder sowie deren Mitarbeitende an.