IfFP Seminare

IfFP Seminare

Das IfFP Institut für Finanzplanung zählt zu den Marktführern in der Aus- und Weiterbildung von Finanzfachleuten in der Schweiz. Seine Stärke sind berufliche Weiterbildungen für Beraterinnen und Berater mit kundenorientierten Aufgaben auf allen Stufen.

Daneben bietet das IfFP seit einigen Jahren unter den Marken "steuerakademie.ch" und "versicherungsakademie.ch" Seminare und Kurse in den Bereichen Steuern und Versicherungen an.

Gefunden: 14

Steuern und Vorsorge: Update 2021

Nächste Termine:
  • online event
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 250.00

Aktuelle Rechtsprechung (u.a. Vorsorge, Liquidationsgewinne) / Stand von Reformprojekten: AHV-21, BVG, Abschaffung Eigenmietwert / Liegenschaftsverordnung / STAF aus Optik Privatpersonen / Steuern und COVID … und anderes mehr

Der Übergang vom einen zum anderen Kalenderjahr ist aus steuerlicher Sicht ein interessanter, aber auch ein heikler Moment. Einerseits kann Rückschau auf das abgelaufene Jahr gehalten werden und anderseits beginnt Neues. Das Seminar zielt dementsprechend darauf ab, auf wegweisende Urteile zurückzublicken und anderseits auf die Neuerungen in Steuern und Vorsorge aufmerksam zu machen.

Digital Financial Planning

Nächste Termine:
  • online event
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 250.00

Robo-Advisors – Hypothekenrechner – Selbstberatung – Corona: Was bringt die digitale Beschleunigung? Aktuelle Forschungsergebnisse und Kundenbefragungen. Wie Sie FinTech-Tools nutzen und damit fit sind für die Finanzberatung der Zukunft.

Steueroptimierte Unternehmensnachfolge

Nächste Termine:
  • online event
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 250.00

Steuerliche Aspekte der Nachfolgeplanung. U.a. mit Exkurs zu den steuerlichen Risiken von Earn-outs – Refresher und Update des Seminars von 2017

Die Unternehmensnachfolge ist ein zentrales Thema KMU in der Schweiz. In den nächsten Jahren sind Tausende von Firmen gezwungen, ihre Nachfolge zu planen. Ist der ideale Nachfolger einmal gefunden, geht es an die Umsetzung. Dabei wird nicht selten den steuerlichen Aspekten ungenügend Beachtung geschenkt. In diesem Seminar geht es um das Aufzeigen von steuerlichen Fallstricken sowie von Optimierungsmöglichkeiten, welche sich im Rahmen der Unternehmensnachfolge bieten.

Ein Crash-Kurs in Anlagethemen

Nächste Termine:
  • online event
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 250.00
Update Anlagewissen für KundenberaterInnen: Welche Anlage für welches Wirtschaftsumfeld? Wie werden Anlagen optimal kombiniert? Lohnen sich Anleihen im Negativzinsumfeld? Wie werden nachhaltige Anlagestrategien umgesetzt?

Renten- oder Kapitalbezug? Oder Mischform?

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 350.00

Der Entscheid über die Verwendung der Pensionskasse und für die Rente, den Kapitalbezug oder allenfalls eine Mischform ist eine der wichtigsten finanziellen Entscheidungen im Leben und muss deshalb sorgfältig vorbereitet werden.

Vor- und Nachteile der Modelle. Welche "Nebenwirkungen" sind zu bedenken: Langlebigkeit, zu hohe Bezüge, zu geringe Renditen, Inflation, Steuern – in diesem Halbtages-Seminar erfahren Sie alles Wesentliche!

Wie FIDLEG die Beratungsqualität systematisiert und gewinnend zur Verkaufsförderung beiträgt

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 350.00

Systematik und erste Umsetzungserfahrungen im Banking

2020 ist das Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) in Kraft getreten und hat bereits zu neuen Sichtweisen auf die Beratungsqualität geführt. Unmissverständlich definiert FIDLEG, was zur Qualitätssicherung zu tun ist. Für das «WIE» überlassen Gesetz und Regulator den Marktteilnehmern jedoch Freiheiten, solange deren Massnahmen zum erwünschten Ergebnis führen.

Es geht jetzt darum, FIDLEG nicht als regulatorische Bürde, sondern als Verkaufschance zu begreifen und zu nutzen. Der Referent zeigt Ihnen an diesem Seminar auf, welche Instrumente die Beratungsqualität systematisieren, den Kundenberatern Freiraum für ihre persönliche Individualität lassen und welche Bausteine im Beratungsprozess zur Verkaufsförderung beitragen.

Bankprodukte im Visier des Fiskus

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 350.00
Einkommenssteuerliche Folgen von klassischen und neuen Anlageprodukten (Obligationen, Aktien, Derivate, Kryptowährungen) – Rückforderung von ausländischen Quellensteuern – Wertschriftenhandel und andere Quasi-Selbständigkeiten.

Fondsauswahl nach ESG-Kriterien

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 350.00

Was einst «grün» oder «SRI» genannt wurde, ist heute «ESG» und entwickelt sich immer mehr zu einem unverzichtbaren Element einer professionellen Anlagestrategie oder gar zur Grundlage einer integralen Gesamtunternehmensstrategie.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Nachhaltigkeitsfonds erkennen, beurteilen und in der Beratung einsetzen.

ESG – das regulatorische Umfeld

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 350.00

Was einst «grün» oder «SRI» genannt wurde, ist heute «ESG» und entwickelt sich immer mehr zu einem unverzichtbaren Element einer professionellen Anlagestrategie oder gar zur Grundlage einer integralen Gesamtunternehmensstrategie.

In diesem Seminar lernen Sie, welche Regulatorien bei ESG-Anlagen gelten und welche Compliance-Risiken zu beachten sind.

ESG – Beratung sozial und ökologisch orientierter Kunden

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 350.00

Was einst «grün» oder «SRI» genannt wurde, ist heute «ESG» und entwickelt sich immer mehr zu einem unverzichtbaren Element einer professionellen Anlagestrategie oder gar zur Grundlage einer integralen Gesamtunternehmensstrategie.

In diesem praxisorientierten Seminar lernen Sie die Grundlagen nachhaltiger Geldanlagen kennen. Sie erfahren, wie sich die verschiedenen Nachhaltigkeitsstrategien unterscheiden und welche Motive Ihre Kunden verfolgen. Anhand des Beratungskreislaufs gehen wir auf die Kundenanalyse, die bedürfnisgerechte Anlageempfehlung, die Umsetzung und die langfristige Betreuung dieses Kundensegmentes ein. Sie lernen Stolpersteine meiden und erhöhen die Chancen für eine langfristige, von Vertrauen und Loyalität geprägte Kundenbeziehung.

Einkäufe in Pensionskassen

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 350.00
Welche Gestaltungsmöglichkeiten gibt es? Welche Fallstricke? Welche Fragen sind zu klären? Welche Alternativen zum Einkauf gibt es?

Die Revision des Erbrechts

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 350.00

Unser Ableben können wir nicht planen. Allerdings treffen wir im Rahmen von letztwilligen Verfügungen regelmässig Anordnungen für den Todesfall.

Testamente oder Erbverträge haben sich dabei an das geltende Recht zu halten. Gesetzliche Erben, insbesondere Nachkommen, verfügen über Ausgleichs- und Pflichtteilsansprüche und können Anordnungen des Erblassers, welche diese Ansprüche verletzen, anfechten bzw. herabsetzen lassen.

Mit der beschlossenen Revision des Erbrechts ändert sich der Pflichtteilsschutz. Namentlich die Reduktion des erbrechtlichen Pflichtteils von Nachkommen führt zu grösseren Gestaltungsmöglichkeiten in Testamenten und Erbverträgen, sowohl für Alleinstehende als auch für Ehe- oder Konkubinatspaare. Umso wichtiger ist vor diesem Hintergrund die Kenntnis der Rechtslage und der Regelungsmöglichkeiten in verschiedenen Konstellationen. Diese dient nicht nur der verlässlichen Planung der Nachlassregelung, sondern auch der Vermeidung unerwünschter Auswirkungen. Eine auf typische Lebenssituationen zugeschnittene Betrachtung verschiedener Aspekte des Erbrechts trägt dazu bei, Chancen, Risiken und Regelungsbedarf zu erkennen und zu bewerten.Die Vermittlung der Grundsätze erfolgt anhand konkreter Beispiele.

Lohnt sich die Immobilien-AG?

Nächste Termine:
  • in Zürich
Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 350.00

Liegenschaften indirekt über eine AG halten. Vorgehen und Steuerfolgen der Überführung in eine Juristische Person.

Bei Privatpersonen mit Immobilien stellt sich häufig die Frage, ob es nicht sinnvoll wäre, die Liegenschaften in eine Aktiengesellschaft zu überführen und sie fortan «indirekt» zu halten. Dieses Seminar widmet sich dem Vergleich zwischen dem direkten Halten der Liegenschaften im Privat- oder Geschäftsvermögen und dem indirekten Halten über eine Immobilien-AG. Der Fokus wird dabei auf die steuerlichen Vor- und Nachteile gelegt. Weitere finanzielle und gesellschaftsrechtliche Punkte werden ebenfalls thematisiert. Anhand eines Musterfalls werden die gewonnenen Erkenntnisse vertieft.

PK-Lösungen für Unternehmer und Kader

Veranstalter: IfFP Institut für Finanzausbildung
CHF 350.00

Momentan keine Termine

Welche Freiräume gibt es bei der Ausgestaltung? Welches sind die Grenzen? Welche Rolle spielt das Vorsorgemodell? Wie funktioniert die Vorsorge- und Steueroptimierung?

Gefunden: 14

IfFP-Seminare - eigenes Studienzentrum in Zürich

Das IfFP wurde 1995 gegründet und verfügt über ein eigenes Studienzentrum, an welchem die IfFP-Seminare in aller Regel abgehalten werden.

Dieses Studienzentrum befindet sich an der Bernerstrasse Süd 169 in Zürich-Altstetten und ist direkt beim Bahnhof gelegen, so dass es auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erreichbar ist.

IfFP-Seminare - Für Finanz und Versicherung

Das IfFP richtet sich mit seinen Seminaren an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Bankbranche, aus der Versicherungsbranche sowie aus anderen Dienstleistungsunternehmen der Finanzindustrie. Ebenfalls spricht das Institut Treuhänderinnen und Treuhänder sowie deren Mitarbeitende an.