Quellensteuer in der Lohnbuchhaltung

Quellensteuer in der Lohnbuchhaltung

CHF 370.00 zuzügl. MWST

Korrekte Quellensteuerberechnungen in der Lohnbuchhaltung sind aufgrund der vielfältigen Bestimmungen nicht zu unterschätzen. Die seit 2021 geltenden Gesetze, Verordnungen, Kreisschreiben und weiteren Erläuterungen sind zwar schon lange publiziert, jedoch mussten einige Bestimmungen bei der Anwendung in einem zertifizierten Lohnprogramm vereinfacht werden.

Kennen Sie die Unterschiede, wenn Sie mit oder ohne einem ELM-zertifizierten Lohnprogramm arbeiten? Haben Sie neu Quellensteuerpflichtige in Ihrer Lohnbuchhaltung oder möchten Sie Ihr Wissen auffrischen und erweitern? Dann erhalten Sie die Antworten.

Inhalt

Wir bewegen uns entlang der Fragestellung «Wer muss was für wen, wann, wo und wie abrechnen?» Die Berechnungsregeln werden anhand des Monatsmodells erläutert. Sie erfahren zudem welche Informationen vorliegen müssen, um Quellensteuerpflichtige zu erkennen und mit den richtigen Faktoren abzurechnen. Sie kennen die Möglichkeiten der Quellensteuerpflichtigen, wenn diese mit den Abzügen nicht einverstanden sind.

Nutzen/Lernziele

Die Teilnehmenden verstehen die verschiedenen Faktoren zur korrekten Quellensteuer-Berechnung und -Deklaration und wissen, wo sie weitere Details nachschlagen können. Sie werden für Fallstricke sensibilisiert und kennen die praktische Umsetzung in der Lohnbuchhaltung anhand von vielen Fallbeispielen. Sie sind in der Lage, Berechnungen in einem Lohnprogramm auf deren Korrektheit zu überprüfen.

Details

Details

Bestätigung/Zertifikat
Teilnahmebestätigung
Typ
Seminar ½ Tag
Veranstalter
STS Schweizerische Treuhänder Schule
Inbegriffen
Dokumentation
Zielgruppe
Finanzfachangestellte, HR-Manager, Mitarbeitende in Personalabteilungen, Treuhänder, Treuhandsachbearbeiterinnen
Anerkennung
Treuhand|Suisse (0.5 Tage), Treuhand-Kammer (4h)
Tags